Veganes Rezept

Japanisches Yakisoba mit Luya

Yakisoba Nudeln mit frischem Gemüse und Luya Teriyaki Chunks als Fleischersatz.
dish
Pfanne
hat
30 Min.

Yakisoba Rezept von Aris Guzman

Schnell und einfach für 4 Personen gekocht. Japanische Küche schmeckt jedem und ist gesund. Aris präsentiert Yakisoba Nudeln mit frischen Zutaten und Luya Teriyaki Chunks als Fleischersatz.

Lust auf karische Küche? Schaut mal bei Soul Food by Aris vorbei!

 

Aris hat sich auf die vegane Küche spezialisiert. Sie macht Gastro-Consulting, betreibt ein Catering, bietet Kochkurse an und entwickelt neue Produkte.

Zutaten:

 
1 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
1/2 Karotte, fein geschnitten
1/2 rote Peperoni, in Streifen
1/2 Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe
250 g Luya Teriyaki oder Nature
1/4 Weisskohl, fein geschnitten
1/2 Zwiebel, gehackt
2 Stk Shiitake-Pilze, in Scheiben
250 g Yakisoba-Nudeln (Mushi Chukamen)
1 TL Zucker
1 EL Sojasauce
1 EL Ketchup
1 EL Austernsauce*
2 EL Worcestersauce*

* vegane Option

Zubereitung:

 

1. Sauce vorbereiten

Zucker, Sojasauce, Austernsauce, Ketchup. Worcestersauce miteinander vermischen.
Beiseitestellen.

 

2. Nudeln kochen

In einem Topf mit kochendem Wasser die Yakisoba Nudeln nach originaler
Kochanleitung garen.

Danach die Nudeln durch ein Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser kurz
abschrecken und direkt im Sieb bis zur Verwendung belassen.

 

3. Gemüse und Luya anbraten

Gemüse nacheinander im Wok bei starker Hitze ein paar Minuten lang garen. Auf die Seite
Stellen. Das Luya Teriyaki in einer geölten Pfanne kurz anbraten. Das gebratene Gemüse und
die flüssigen Zutaten in die Pfanne geben. Nudeln dazugeben und alles gut miteinander
vermengen. Ein paar Minuten kochen lassen.

 

4. Servieren

Die fertigen Yakisoba in Schüsseln servieren und nach Belieben mit Algenflocken, rotem
eingelegtem Ingwer und frischem Pfeffer garnieren.

 

En guete – Itadakimasu!

Swiss made.

Folge uns auf Social Media:

Swiss made.

Folge uns auf Social Media: